Ziel­set­zung

Die inklu­si­ve Schu­le hat sich zuneh­mend zum Lebens­ort und ‑raum für Kin­der und Jugend­li­che entwickelt.

Vor die­sem Hin­ter­grund ist die indi­vi­du­el­le För­de­rung der Kin­der und Jugend­li­chen unab­ding­bar, damit die­se auch zukünf­tig am gesell­schaft­li­chen Leben teil­ha­ben werden.

Daher bie­ten wir im Rah­men der inklu­si­ven Beschu­lung an Ber­li­ner Grund- und Ober­schu­len seit dem Schul­jahr 2015 / 2016 ver­läss­li­che und ziel­ori­en­tier­te Sozia­le Arbeit in Schu­len an.

Auf­ga­ben­fel­der der Schulsozialarbeit

  • sozi­al­päd­ago­gi­sche Beratung
  • För­de­rung der Inklu­si­on von benach­tei­lig­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern in Schule
  • Unter­stüt­zung von Antrags­ver­fah­ren und Förderplänen
  • Unter­stüt­zung von Antrags­ver­fah­ren BuT
  • Sozia­les Ler­nen, Kon­flikt­be­wäl­ti­gung und Prävention
  • För­de­rung bei Ver­hal­tens- und Lernproblemen
  • Ver­mei­dung von Schuldistanz
  • Gestal­tung des Über­gangs von der Schu­le in den Beruf
  • Bil­dungs­an­ge­bo­te und Freizeitgelegenheiten

Schul­so­zi­al­ar­beit ist Koope­ra­ti­ons­part­ner z.B. von Gesund­heits­hil­fe, Jugend­hil­fe, Sport, Kul­tur und Wirt­schaft, die ihre Leis­tun­gen je nach Bedarf an der Schu­le anbie­ten sollen.

Par­ti­zi­pa­ti­on ler­nen und fördern

Wenn Demo­kra­tie prak­tisch gelernt wer­den soll, muss dies auch im Schul­le­ben inner­halb und außer­halb des Unter­richts umge­setzt werden.

Schul­so­zi­al­ar­beit unter­stützt Kin­der und Jugend­li­che, unab­hän­gig von ihren indi­vidu­ellen Ein­schränkun­gen, bei ihrer Inter­es­sen­ver­tre­tung im Rah­men der Schü­ler­mit­wir­kung und bei der

Gestal­tung und Mit­wir­kung an schu­li­schen und außer­schu­li­schen Aktivitäten.

Wei­te­re Leis­tungs­an­ge­bo­te der Lieb­lings­kin­der gUG:

  • Schul­as­sis­tenz / Schul­hil­fe (ergän­zen­de För­de­rung und Betreuung)
  • BuT Lern­för­de­rung
  • Recht­li­che und medi­zi­ni­sche Bera­tung unse­rer Koope­ra­ti­ons­schu­len (Lebens­hil­fe Berlin)
  • Pro­jek­te
  • Unter­stüt­zen­de Projektarbeit

Sozia­le Arbeit in der Schu­le
Koor­di­na­ti­on
Oli­vi­er Rakotovao

Schul­as­sis­tenz / BuT–Leistungen
Koor­di­na­ti­on
Nina Rakotovao

Fort­bil­dun­gen und Schu­lun­gen
Koor­di­na­ti­on
Nina Rakotovao

Die Lieb­lings­kin­der gUG koope­riert seit 2015 ideell und gleich­be­rech­tigt mit der Lebens­hil­fe Ber­lin. Somit kön­nen bei­de Trä­ger auf flan­kie­ren­de Ange­bo­te des Part­ners zurückgreifen.

Wir sind für Sie da!

Die Lieb­lings­kin­der gUG enga­giert sich für Men­schen mit und ohne Behin­de­rung und ihre Rech­te auf ein selbst­be­stimm­tes Leben. Wir set­zen uns für eine Gesell­schaft ein, in der alle dazu­ge­hö­ren – Jung und Alt, Men­schen mit unter­schied­li­chen Fähig­kei­ten, egal wel­cher Herkunft.