1. Zugriffs­da­ten und Hosting

Sie kön­nen unse­re Web­sei­ten besu­chen, ohne Anga­ben zu Ihrer Per­son zu machen. Bei jedem Auf­ruf einer Web­sei­te spei­chert der Web­ser­ver ledig­lich auto­ma­tisch ein soge­nann­tes Ser­ver-Log­file, das z.B. den Namen der ange­for­der­ten Datei, Ihre IP-Adres­se, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge und den anfra­gen­den Pro­vi­der (Zugriffs­da­ten) ent­hält und den Abruf dokumentiert.

Die­se Zugriffs­da­ten wer­den aus­schließ­lich zum Zwe­cke der Sicher­stel­lung eines stö­rungs­frei­en Betriebs der Sei­te sowie der Ver­bes­se­rung unse­res Ange­bots aus­ge­wer­tet. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer kor­rek­ten Dar­stel­lung unse­res Ange­bots. Alle Zugriffs­da­ten wer­den spä­tes­tens sie­ben Tage nach Ende Ihres Sei­ten­be­suchs gelöscht.

Hosting­dienst­leis­tun­gen durch einen Drittanbieter
Im Rah­men einer Ver­ar­bei­tung in unse­rem Auf­trag erbringt ein Dritt­an­bie­ter für uns die Diens­te zum Hos­ting und zur Dar­stel­lung der Web­sei­te. Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer kor­rek­ten Dar­stel­lung unse­res Ange­bots. Alle Daten, die im Rah­men der Nut­zung die­ser Web­sei­te oder in dafür vor­ge­se­he­nen For­mu­la­ren wie fol­gend beschrie­ben erho­ben wer­den, wer­den auf sei­nen Ser­vern ver­ar­bei­tet. Eine Ver­ar­bei­tung auf ande­ren Ser­vern fin­det nur in dem hier erläu­ter­ten Rah­men statt.

Die­ser Dienst­leis­ter sitzt inner­halb eines Lan­des der Euro­päi­schen Uni­on oder des Euro­päi­schen Wirtschaftsraums.

2. Daten­er­he­bung und ‑ver­wen­dung

Wir erhe­ben per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wenn Sie uns die­se im Rah­men einer Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail) frei­wil­lig mit­tei­len. Pflicht­fel­der wer­den als sol­che gekenn­zeich­net, da wir in die­sen Fäl­len die Daten zwin­gend zur Bear­bei­tung Ihrer Kon­takt­auf­nah­me benö­ti­gen und Sie ohne deren Anga­be bear­bei­ten bzw. die Kon­takt­auf­nah­me nicht ver­sen­den kön­nen. Wel­che Daten erho­ben wer­den, ist aus den jewei­li­gen Ein­ga­be­for­mu­la­ren ersicht­lich. Wir ver­wen­den die von ihnen mit­ge­teil­ten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Ver­trags­ab­wick­lung und Bear­bei­tung Ihrer Anfra­gen. Nach voll­stän­di­ger Abwick­lung des Ver­tra­ges oder Löschung Ihres Kun­den­kon­tos wer­den Ihre Daten für die wei­te­re Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt und nach Ablauf der steu­er- und han­dels­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten gelöscht, sofern Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nut­zung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder wir uns eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Daten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die gesetz­lich erlaubt ist und über die wir Sie in die­ser Erklä­rung infor­mie­ren. Es kann durch eine Nach­richt an die unten beschrie­be­ne Kon­takt­mög­lich­keit erfolgen.

4. Coo­kies und Webanalyse

Um den Besuch unse­rer Web­site attrak­tiv zu gestal­ten und die Nut­zung bestimm­ter Funk­tio­nen zu ermög­li­chen, um pas­sen­de Pro­duk­te anzu­zei­gen oder zur Markt­for­schung ver­wen­den wir auf ver­schie­de­nen Sei­ten soge­nann­te Coo­kies. Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer opti­mier­ten Dar­stel­lung unse­res Ange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auto­ma­tisch auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den. Eini­ge der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies wer­den nach Ende der Brow­ser-Sit­zung, also nach Schlie­ßen Ihres Brow­sers, wie­der gelöscht (sog. Sit­zungs-Coo­kies). Ande­re Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät und ermög­li­chen uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen (per­sis­ten­te Coo­kies). Die Dau­er der Spei­che­rung kön­nen Sie der Über­sicht in den Coo­kie-Ein­stel­lun­gen Ihres Web­brow­sers ent­neh­men. Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annah­me ent­schei­den oder die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen. Jeder Brow­ser unter­schei­det sich in der Art, wie er die Coo­kie-Ein­stel­lun­gen ver­wal­tet. Die­se ist in dem Hil­fe­me­nü jedes Brow­sers beschrie­ben, wel­ches Ihnen erläu­tert, wie Sie Ihre Coo­kie-Ein­stel­lun­gen ändern kön­nen. Die­se fin­den Sie für die jewei­li­gen Brow­ser unter den fol­gen­den Links:
Inter­net Explo­rer™: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Safa­ri™: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Chro­me™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Fire­fox™ https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Ope­ra™ : http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bei der Nicht­an­nah­me von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site ein­ge­schränkt sein.

Ein­satz von Goog­le (Uni­ver­sal) Ana­ly­tics zur Webanalyse
Zur Web­sei­ten­ana­ly­se setzt die­se Web­site Goog­le (Uni­ver­sal) Ana­ly­tics ein, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le LLC (www.google.de). Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer opti­mier­ten Dar­stel­lung unse­res Ange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Goog­le (Uni­ver­sal) Ana­ly­tics ver­wen­det Metho­den, die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen, wie zum Bei­spiel Coo­kies. Die auto­ma­tisch erho­be­nen Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Durch die Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te wird dabei die IP-Adres­se vor der Über­mitt­lung inner­halb der Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te anony­mi­sier­te IP-Adres­se wird grund­sätz­lich nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Nach Zweck­fort­fall und Ende des Ein­sat­zes von Goog­le Ana­ly­tics durch uns wer­den die in die­sem Zusam­men­hang erho­be­nen Daten gelöscht.

Die Goog­le LLC hat ihren Haupt­sitz in den USA und ist zer­ti­fi­ziert unter dem EU-US-Pri­va­cy Shield. Ein aktu­el­les Zer­ti­fi­kat kann hier ein­ge­se­hen wer­den. Auf­grund die­ses Abkom­mens zwi­schen den USA und der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on hat letz­te­re für unter dem Pri­va­cy Shield zer­ti­fi­zier­te Unter­neh­men ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau festgestellt.

Sie kön­nen die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alter­na­tiv zum Brow­ser-Plugin kön­nen Sie die­sen Link kli­cken, um die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics auf die­ser Web­site zukünf­tig zu ver­hin­dern. Dabei wird ein Opt-Out-Coo­kie auf Ihrem End­ge­rät abge­legt. Löschen Sie Ihre Coo­kies, müs­sen Sie den Link erneut klicken.

5. Kon­takt­mög­lich­kei­ten und Ihre Rechte

Als Betrof­fe­ner haben Sie fol­gen­de Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeich­ne­ten Umfang Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die wei­te­re Verarbeitung
    — zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Information;
    — zur Erfül­lung einer recht­li­chen Verpflichtung;
    — aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder
    — zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen
    erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit
    — die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird;
    — die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    — wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie die­se jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder
    — Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes oder unse­res Unter­neh­mens­sit­zes wenden.

Bei Fra­gen zur Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung oder Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, bei Aus­künf­ten, Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung von Daten sowie Wider­ruf erteil­ter Ein­wil­li­gun­gen oder Wider­spruch gegen eine bestimm­te Daten­ver­wen­dung wen­den Sie sich bit­te direkt an uns über die Kon­takt­da­ten in unse­rem Impressum.

 

Wider­spruchs­recht
Soweit wir zur Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wie oben erläu­tert ver­ar­bei­ten, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung mit Wir­kung für die Zukunft wider­spre­chen. Erfolgt die Ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken des Direkt­mar­ke­tings, kön­nen Sie die­ses Recht jeder­zeit wie oben beschrie­ben aus­üben. Soweit die Ver­ar­bei­tung zu ande­ren Zwe­cken erfolgt, steht Ihnen ein Wider­spruchs­recht nur bei Vor­lie­gen von Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, zu.

Nach Aus­übung Ihres Wider­spruchs­rechts wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wei­ter zu die­sen Zwe­cken ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder wenn die Ver­ar­bei­tung der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken des Direkt­mar­ke­tings erfolgt. Dann wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wei­ter zu die­sem Zweck verarbeiten.

Daten­schutz­er­klä­rung erstellt mit dem Trus­ted Shops Rechts­tex­ter in Koope­ra­ti­on mit Wil­de Beu­ger Sol­me­cke Rechts­an­wäl­te.